Naturschönheiten

Schönheiten mit Botschaft

Naturschönheiten - so nenne ich meine Skulpturen aus Naturmaterialien. Es sind kleine menschliche Figuren aus Samenkapseln. Gehalten werden sie von Sockeln aus Fundstücken: Schwemmholz, Rinde, Baumstümpfe, Wurzeln und Steine.

Diese fragilen Wesen strahlen sehr viel Positives aus. Ihre Körperhaltung ist offen und lebensbejahend. Ihre weit geöffneten Arme umfangen die ganze Welt. Die Naturschönheiten senden uns ihre Botschaft nonverbal über ihre Körpersprache und Gestik. Sie sind selbstbewusst, stark und doch zerbrechlich.

Jede einzelne aber ist einzigartig, ein Unikat und somit etwas ganz besonderes. Unter ihnen gibt es Männer, Frauen und Kinder, zarte, biegsame, kraftstrotzende, majestätische, fröhliche, nachdenkliche ... Schaut man genauer hin kann man das breite Spektrum der positiven menschlichen Gefühle in ihrem Gebaren finden. Sie sollen uns daran erinnern, dass auch wir stark und selbstbewusst sein dürfen, um uns dem Leben voller Vertrauen zu öffnen. 

Weiße Feder
Kind im Ausguck
Der Heilige vom Berge

Skulpturen gegen Stress

Die Naturschönheiten haben wachstumsbedingt eine sehr weite, offene und selbstbewusste Armhaltung, die sich auch im Bereich des Power Posings wiederfindet. Diese Übereinstimmung fiel als erstem meinem Mann auf, der als Heilpraktiker berufsbedingt sich mit dem Thema Power Posing beschäftigt.

Beim Power Posing geht es darum, wie schon wenige Minuten in der richtigen Körperhaltung unsere Gefühle, unsere Meinung über unser Können und unsere Fähigkeiten beeinflussen können. Schon nach 2 Minuten in dieser Haltung erhöht sich der Testosteron-Spiegel und der Cortisol-Spiegel sinkt. Das heißt im Klartext: Unser Drive und unser Antrieb erhöhen sich und unser Stresslevel sinkt, super, oder?

Ich hoffe, dass jede Naturschönheit ihren Besitzer immer daran erinnern wird, Haltung zu beziehen und körperlich Raum einzunehmen. Für mehr Gesundheit und Gelassenheit.

Offene weite Umarmung
Kraft, Stärke, Selbstbewußtsein
Ruhe und Gelassenheit 
Winken, Jubeln, Freuen

Mannheim - meine Fundgrube

Mein Name ist Katrin Hoster und ich lebe und arbeite hier in Mannheim, meiner Wahlheimat. Ich mag diese Stadt einfach unglaublich gern und bin immer wieder aufs neue beglückt wie viele schöne Fleckchen Natur sie uns schenkt. 

Fast alle Materialien für meine Naturschönheiten stammen hier aus Mannheim: vom Rheinufer, dem Rhein-Auenwald, dem Luisenpark und dem Käfertaler Wald. Aber auch die städtischen Bereiche sind immer wieder für neue Entdeckungen gut: die Baustellen, Schnellstraßenböschungen, die wilden Gebüsche neben Bolzplätzen oder die Unkrautstreifen.

Hier also ein Dank an unsere Stadt - Danke Mannheim!

Materialsuche mit dem Fahrrad
Holz-Schätze vom Rhein

Unikate durch die Natur und mich

Meine Naturschönheiten sind individuelle Wesen wie wir Menschen auch. Sie tragen alle unterschiedliche Namen und sind ganz verschiedene Charaktere. Sie unterscheiden sich in ihrer Haltung, Farbe, Textur, Größe und natürlich auch durch den Sockel, der sie trägt. Der Sockel ist ein entscheidendes Gestaltungselement der Skulpturen und trägt maßgeblich zu Ihrem allseits spannungsreichen Gesamteindruck bei.

Stechapfel - Datura stramonium

Die Frucht- oder Samenkapsel dieser Pflanze ist der Ursprung meiner Naturschönheiten. Der Stechapfel ist eine markant aussehende Pflanze mit stacheligen Samenkapseln. Man findet ihn vereinzelt auf Brachland oder an Wegrändern oder in meinem Fall auf Mannheimer Baustellen.

Als Nachtschattengewächs ist der Stechapfel stark giftig, hat aber auch erhebliche Heilkräfte, die früher gegen Asthma und Nervosität genutzt wurden. Heute wird der Stechapfel nicht mehr medizinisch genutzt, weil die Giftigkeit letzlich größer als seine Heilkraft ist. Nur in der Homöopathie wird der Stechapfel noch gelegentlich verwendet, weil er in homöopathischer Potenzierung ungefährlich ist.

Er ist auch unter anderen Namen bekannt:

Donnerkugel, Dornapfel, Dornkraut, Hexenkraut, Igelskolben, Krötenmelde, Liebeszwinger, Rauchapfelkraut, Rauhapfel, Schlafkraut, Stachelnuss, Teufelsapfel, Tollkörner, Tollkraut, Zigeunerapfel oder seit neuestem auch Naturschönheit ...

Naturschönheit: Die Loreley
Naturschönheit: Schwestern
Naturschönheit: Naturbursche

Müll oder Kunst

Der für mich künstlerisch beste Weg zu arbeiten ist aus bestehenden Dingen oder Fundstücken (Naturschätze, Müll, Alltagsgegenstände, ...) neue Realitäten zu schaffen. Die Idee ist nicht neu aber ungeheuer beriedigend - man nennt so etwas  "upcycling".

Ich bevorzuge Materialien mit Gebrauchsspuren und Patina, denen Zeit, Wasser, Sand, Wind oder auch die Menschen ihren Stempel aufgedrückt haben. Erst durch diese Spuren entstehen die feinen Muster, Farbnuancen, Verästelungen und Details, die ich so schätze. Die Grenzen zwischen Müll (nicht mehr zu gebrauchen) und Arbeitsmaterial sind fließend und nicht immer eindeutig.

Aus Dingen, die keiner auch nur eines Blickes würdigt, etwas Neues, Erhebendes, Lustiges, Kreatives, Schönes oder Einzigartiges zu gestalten erfüllt mich jedes Mal aufs neue mit Freude und Sinn. 

Meine Objekte sind hauptsächlich Unikate und meist von überschaubarer Größe. Sie sind voller überraschender Deatails und es lohnt sich ganz genau hinzusehen.   Mehr zu meiner Person ...

 

Katrin Hoster Design

Richard-Wagner-Str. 6
68165 Mannheim

Telefon: 0621 - 4329797
info@katrin-hoster-design.de

Naturschönheit: Weit übers Meer

Schönheiten und ich

Mit meinen Naturschönheiten habe ich viele meiner Interessensgebiete vereint: Gestaltung, Natur, Gesundheit und das breite menschliche Gefühlsspektrummehr über mich ...

Ich wünsche mir, dass jede Naturschönheit ihrem späteren Besitzer genau so viel Freude machen wird, wie mir bei ihrem Schöpfungsprozess.

Naturschönheit: Hand in Hand
Naturschönheit: Das Blumenmädchen
Werkstatt und Materiallager
Fundstücke aus Mannheim

Ausstellung

Da die Ausstellung der Naturschönheiten in der Naturheilpraxis kerngesund² am 21. Juni 2015 sehr positiv aufgenommen wurde, sind die Skulpturen auch in den kommenden Wochen noch in der Praxis zu sehen. 

Auf Wunsch und mit Voranmeldung gibt die Künstlerin Katrin Hoster im Rahmen einer privaten Tour einen persönlichen Einblick in Ihre Schaffenswelt. Heilpraktiker Michael Hoster können Sie auf die Zusammenhänge zwischen Kunst, Stressbewältigung und Körperhaltung ansprechen.

Neugierig? Dann machen Sie einen Termin aus. Wir freuen uns auf sie!

Wo: Naturheilpraxis kerngesund² am Friedrichsplatz 12 in Mannheim am Wasserturm. (Telefon: 0621 - 4329797)

 

Nur mit Abholung

Verschicken kann ich meine Naturschönheiten leider nicht, da die Verletzungsgefahr einfach zu groß ist, aber dafür haben Sie sicher Verständnis. Eine wahre Schönheit holt man selbstverständlich persönlich ab und geleitet sie stilvoll nach Hause :-)

Naturschönheit: Working Mum